Rimage Software Suite – Disc-Produktion

Die Rimage System Software ist das „Gehirn“ hinter der automatisierten Disc-Produktion. Sie stellt von der grafischen Gestaltung eigener, direkt bedruckbarer Disc-Labels bis hin zur Systemüberwachung sämtliche Funktionen bereit, die es für die Disc-Produktion braucht. Mit dem soliden Software Development Kit lassen sich die Rimage-Systeme sogar in interne Arbeits- und Produktionsabläufe einbinden und weit über die Funktion einer simplen CD/DVD/Blu-ray™ Disc-Duplizierstation hinaus erweitern.

Merkmale

  • Schnelles, einfaches Gestalten individueller Disc-Label
  • Brennen und Bedrucken von CDs, DVDs und Blu-ray Discs
  • Systemintegration und vernetzung

QuickDisc/WebQD und DiscFlow

Disc-Produktion, einfach für alle.

Mit QuickDisc für PC, DiscFlow für Mac® und WebQD für den webbasierten Zugriff können Produktionsjobs auf jedem PC, Mac oder internetfähigen Rechner im Netzwerk zusammengestellt, gestartet und überwacht werden. Das Vorbereiten der Disc-Produktion erfordert gerade einmal fünf Schritte, durch die der praktische Rimage-Produktionsassistent führt: Jobtyp auswählen, Daten per Drag und Drop-Funktion laden, Label-Druckvorlage auswählen, Druckvorschau anzeigen, Produktion starten.. Mit WebQD, dem neuesten Zugang in der Rimage Software Suite, benötigt man sogar nur die Systemadresse, eine .pdf- oder .btw-Datei mit der Label-Druckvorlage und die zu brennenden Daten, um die Disc-Produktion von egal welchem Rechner oder Webbrowser aus zu starten. Eine spezielle Client-Software muss dazu weder unterstützt noch installiert werden.

Merkmale: QuickDisc/WebQD

  • Vorbereiten und Starten von Disc-Brenn- und Druckaufträgen und Überwachen des Produktionsstatus auf PC
  • Speichern von Produktionsaufträgen für die einfache Nachproduktion
  • Bedienfreundliche Drag und Drop-Benutzeroberfläche
  • Systemüberwachung via Rimage System Manager oder WebRSM
  • Unterstützung vieler Medientypen: ISO 9660 Level 1, ISO 9660 Level 2, Joliet-Format (Microsoft), UDF 1.5, Macintosh HFS, Macintosh ISO-Erweiterungen
  • Standardmäßig im Lieferumfang aller Rimage-Systeme enthalten (WebQD nur für netzwerkfähige Systeme)

Merkmale: DiscFlow

  • Nahtloses Brennen, Drucken und Verteilen von Audio-, Video- und Daten-Discs auf Macs mit OS X
  • Auf unbegrenzt vielen vernetzten Macs installierbar
  • Unterstützung der gleichzeitigen Einbindung von Mac- und Windows-Clients
  • Mit Apple Final Cut Pro, Avid, Adobe und vielen weiteren gängigen digitalen Produktionsanwendungen kompatibel
  • Inklusive visueller Anzeige aller Disc-Produktionsprojekte und anwenderfreundlicher Drag und Drop-Benutzeroberfläche zur Gestaltung und Bearbeitung von Label-Druckvorlagen
  • Automatische Erkennung aller Rimage-Systeme im Netzwerk für schnellen Zugriff
  • Systemüberwachung über Mac via installiertem WebRSM möglich
  • Standardmäßig im Lieferumfang der Producer- und Professional-Systeme enthalten

CD Designer

Professionelle Disc-Druckvorlagen einfach selbst erstellen oder importieren

CD Designer für Windows ist eine benutzerfreundliche Anwendung zum Erstellen, Importieren und individuellen Anpassen von Labelvorlagen für den Druck direkt auf Disc. Über einfaches Drag und Drop können verschiedenste Elemente in die Labelvorlage eingefügt, bearbeitet und an die Unternehmens-CI angepasst werden, wie u. a. Hintergrundfarben, Logos, Texte, Fotos, Seriendruckfelder und sogar Barcodes.

Merkmale: CD Designer

  • Benutzerfreundliche Drag und Drop-Bedienung
  • Einfügen von Grafiken, Texten, Objekten, Bildern und Fotos aus praktisch allen Quellen
  • Unterstützung des Imports zahlreicher Dateitypen (BMP, DCX, DIB, DXF, EPS, IMG, JPG, PCX, PNG, TGA, TIF, WMF, WPG)
  • Inklusive Mustern und Vorlagen für die schnelle und einfache Labelgestaltung
  • Unterstützung von Seriendruck-Optionen aus externen Datenbanken
  • Unterstützung der 22 gängigsten Barcode-Typen, darunter zwei UPC-Varianten und die vier Regionalcodes des australischen Postsystems
  • Standardmäßig im Lieferumfang aller Rimage-Systeme enthalten

Rimage System Manager (RSM) und WebRSM

Systemleistung steuern und überwachen

Mit dem Rimage System Manager können Sie alle Ihre Rimage-Systeme von jedem Rechner im Netzwerk aus steuern und überwachen, den Status von Produktionsaufträgen anzeigen, Disc- und Medienzähler ablesen und die Systemfunktion kontrollieren. WebRSM stellt die Funktionen von RSM in einer webbasierten Anwendung bereit, so dass die Überwachung der Rimage-Systeme auch von externen Standorten und von jedem beliebigen Rechner mit Netzwerkzugang aus möglich ist.

Merkmale: RSM und WebRSM

  • Zugriff auf Systemeinstellungen, Warteschlangen- und Prioritätsoptionen und weitere allgemeine Systemverwaltungsfunktionen
  • Steuerung aller Rimage Disc-Produktionssysteme im Netzwerk
  • Nutzung von jedem netzangebundenen Rechner aus möglich
  • Inklusive umfassender Systemschutz-, Benutzerberechtigungs- und Voreinstellungsoptionen
  • Standardmäßig im Lieferumfang Producer- und Professional-Systeme enthalten

Rimage Software Development Kit (SDK)

Lösungsentwicklung und –integration leicht gemacht

Wenn eine Softwarelösung von der Stange einfach nicht das Richtige ist, bietet das leistungsstarke Software Development Kit (SDK) von Rimage die Möglichkeit, Individuallösungen zu entwickeln. Ganz gleich, wie hoch Ihre Anforderungen und wie komplex die internen Abläufe sind: Mit dem Rimage SDK können Disc-Produktionssysteme in praktisch jeden Workflow integriert werden. Das SDK senkt den Zeit- und Kostenaufwand der Lösungsentwicklung massiv und gestattet es, mehrere Aufgaben in einem einzigen, rationellen Prozess zusammenzuführen.

Merkmale: SDK

  • Enthält sämtliche APIs und Informationen, die zur Entwicklung eigener Anwendungen zur Steuerung von Rimage Disc-Produktionssystemen benötigt werden
  • Reduzierung komplexer Disc-Produktionsprozesse auf einfache, automatisch ablaufende Routinebefehle
  • Automatisierung so gut wie aller Prozesse zum Zusammenstellen von Daten und Gestalten von Label-Druckvorlagen, Verknüpfung mit unternehmenseigenen Systemen
  • Aufbau kompletter Disc-Produktionslösungen mit professionellem Disc-Druck, präziser Verbrauchsüberwachung, Notfallwiederherstellung, automatisiertem Betrieb und Überwachung des Systemstatus
  • Speichern von Projekten inklusive Daten-Zusammenstellung und aufzudruckendem Label für die spätere Nachproduktion von Discs
  • Automatische Einbindung von Fotos, Strichcodes, Datum, Uhrzeit, Textfeldern und Metadaten in die Label-Druckvorlage
  • Erhältlich auf Nachfrage

Merkmale: API

  • Vereinfachte Integration kundeneigener Anwendungen in das Rimage-System
  • Ermöglicht Anwendungsentwicklern das Erstellen kundenspezifischer Disc-Produktionslösungen
  • Fügt kundeneigene APIs in eine anwenderfreundlichere Oberfläche ein, die bei der Hard- und Softwareintegration viel Zeit erspart
  • Kann in Kombination mit Rimage Web Services genutzt werden:
    • als alternativer Integrationspfad in das Rimage-System
    • zum Starten von Produktionsaufträgen und Abfragen des Auftrags-/Systemstatus über eine SOAP-Schnittstelle
    • um Lösungsanbietern die Entwicklung von Webanwendungen zur Steuerung der Rimage-Hardware über interne Netzwerke oder das Internet zu ermöglichen