Video DVD Kopierschutz für Rimage und Primera Systeme

Arbeitsweise des Kopierschutzes

Die Software integriert während des Authoring-Vorgangs einen Schutz, der beim Erstellen eines DVD-Images bzw. beim Brennvorgang den eigentlichen Inhalt kapselt. Der Inhalt der DVD wird auf diese Weise für jeglichen Zugriff von Rip-Programmen geschützt. Der eigentliche Inhalt der DVD wird dabei in keiner Weise modifiziert und da der Kopierschutz sich auf Teilen der Disk befindet, die von DVD-Spielern nicht gelesen werden, bleibt die Wiedergabequalität unverändert.

Es handelt sich um ein sogenanntes „passives“ Schutzprogramm, dass keine zusätzliche Software auf den PC des Nutzers lädt. Die kopiergeschützten DVDs haben bei der Wiedergabe keinerlei Einschränkungen und die Filmqualität beim Betrachten leidet nicht und unterscheidet sich nicht von der ungeschützter DVDs.

copyprotect software

Einfachste Handhabung

Die Handhabung der neuen Software könnte einfacher nicht sein: Mit einem Klick wird die Schutzkapsel der ISO Image Datei zugefügt.

Einmal geschützt, kann die ISO-Datei ganz normal auf herkömmliche Weise als DVD gebrannt werden. Dies ist ein einfacher Vorgang, der nur einige Sekunden, max. Minuten in Anspruch nimmt, um beim ersten Brennvorgang integriert zu werden.

Der Schutz wird auf “click-charge” Basis für jede gebrannte Disk abgerechnet. Zur bequemen Handhabung können Blöcke von Schutzschlüsseln auf USB Memorysticks erworben werden.

Anwendungsbereich

Die Software wurde entwickelt, um Produzenten von DVDs mit originalem Content zu unterstützen, die ihr Copyright nicht verletzt sehen wollen. Das können kleine bis mittelständische Unternehmen in der Filmproduktion sein, aber auch Selbstständige, die beispielsweise Hochzeits- oder Trainingsvideos in ihrem Repertoire haben.