Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines
Für den Geschäftsverkehr mit der Eurebis AG gelten ausschliesslich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Einkaufsbedingungen des Käufers, die von den vorliegenden Bedingungen abweichen, haben für die Eurebis AG keine Gültigkeit. Abweichungen bedürfen der schriftlichen Form.

Angebot und Preise
Die Angebote der Eurebis AG sind - insbesondere nach Menge, Preis und Lieferzeit - freibleibend und unverbindlich. Die Preise sind Nettopreise zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie Versandspesen. Berechnete Versandspesen verstehen sich inklusive Bearbeitungskosten und Verpackungsmaterial. Preis- und Modelländerungen bleiben vorbehalten. An Offerten und anderen Unterlagen behält sich die Eurebis AG das ausschliessliche Eigentums- und Urheberrecht vor. Sie dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder kopiert werden. 

Lieferung
Die Auslieferung erfolgt ab Lager Eurebis oder CH-Lager des Vorlieferanten. Die Eurebis wählt die Versandart und Transportmittel, die Frachtkosten gehen zulasten des Käufers. Die Tarife entnehmen Sie der jeweils aktuellen Preisliste. Teillieferungen sind zulässig. Unabwendbare Ereignisse wie höhere Gewalt, Streik, Krieg etc. berechtigen die Eurebis zu Lieferaufschub, allenfalls zum Rücktritt vom Vertrag. Die Gefahr geht – auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist - auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager verlassen hat. Rücksendungen reisen auf Gefahr des Käufers.

Zahlung
Sofern nichts anderes vereinbart, sind alle Rechnungen in Schweizer Franken zahlbar und innert 10 Tagen ohne Abzüge zu bezahlen. Die Eurebis AG behält sich das Recht vor, Ware gegen Vorauszahlung zu liefern. Gerät der Käufer in Verzug, ist die Eurebis berechtigt, Verzugszins von 8% zu verlangen. Alle Mahn- und Inkassospesen gehen zulasten des Käufers. Der Käufer ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrüge oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises inklusive allfälliger Verzugszinsen und Inkassospesen besteht zugunsten Eurebis AG der Eigentumsvorbehalt.

Herstellergarantie
In der Regel gilt eine Herstellergarantie von 12 Monaten, allfällige Ausnahmen entnehmen Sie bitte den Produktbeschreibungen. Garantieansprüche beschränken sich auf die Bedingungen des jeweiligen Herstellers/Lieferanten. 

Garantie/Haftung/Retouren
Die Eurebis AG übernimmt die Gewährleistung für nachweisbare Material- und Fabrikationsfehler. Die Gewährleistungsfrist für Geschäftskunden beträgt 24 Monate. Es gelten die gesetzlichen Regelungen. Beanstandungen müssen innert 8 Tagen nach Warenerhalt schriftlich erhoben werden, sonst gilt die Ware/Leistung als genehmigt. Schadenersatzansprüche gegen die Eurebis AG, z.B. Produktionsausfälle oder entgangener Gewinn, sind auf jeden Fall ausgeschlossen. Rücksendung fehlerhafter Produkte sind nur nach vorgängiger Absprache zulässig. Der Rücksendung muss ein schriftlicher Fehlerreport sowie eine Rechnungskopie beigelegt werden. Es besteht kein genereller Anspruch auf Rückgabe der bestellten Produkte. Rücksendungen irrtümlich bestellter Waren sind nur nach vorgängiger Absprache möglich und können mit Umtriebsspesen von 20% des Rechnungsbetrages oder mind. CHF 50.00 belastet werden. Transportkosten gehen zulasten des Kunden. Von diesen Bedingungen abweichende Retouren werden unbearbeitet an den Kunden retourniert.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hombrechtikon. Anwendbar ist das Schweizer Recht.


Hombrechtikon, Februar 2016